Mittwoch, 6. Januar 2021

Saludos y deseos de Año Nuevo para el 2021

Queridos amigos, amigos de mi música
y amigos de una sociedad libre:

Espero que usted y sus seres queridos estén bien, sanos y alegres al leer esto. Esperemos que haya sobrevivido bien al primer año de la crisis, en lo que respecta a la salud, la economía y el estado de ánimo. También espero que, a pesar de los factores abrumadoramente negativos del cierre impuesto, haya podido aprovechar todos los aspectos positivos (reflexión sobre lo esencial, contemplación interior, ordenamiento de sus asuntos personales, más espacio para conocer a sus seres queridos, nuevos aprendizajes y mucho más).

En resumen: un año extraordinario ha llegado a su fin.Aprovecho el comienzo del nuevo año para dirigirme a ustedes con este mensaje de saludo.  El nuevo festival que fundé en 2019, "Montevideo en Primavera", lamentablemente no pudo realizarse el año pasado. El Festival de Música de Neckar, por otra parte, vio muchos de sus eventos planificados llevarse a cabo, algunos en fechas alternas en el verano y principios del otoño, mientras que otros fueron frustrados por la política (ojo, no por el virus). Yo mismo he pasado el tiempo desde finales de marzo del año pasado en mi antiguo país de origen, Alemania, para estar con mi familia en tiempos de crisis. Esto, por supuesto, no sin sentimientos de nostalgia y el deseo de volver pronto a Uruguay.  Cómo se desarrollará el próximo período está escrito en las estrellas. Sólo puedo esperar que los políticos tomen decisiones responsables que tengan en cuenta la salud de la gente y el funcionamiento de los sistemas de atención de la salud, así como la defensa de la libertad, la preservación de la economía, el estado de derecho y todos los logros de la civilización de una humanidad mutuamente respetuosa a la altura de los ojos.

No he sido fan de los grandes deseos de Año Nuevo, buenos propósitos o nuevas empresas repentinas para el Año Nuevo. Siendo realistas, la mayoría de estas resoluciones y planes tienden a ser un reflejo de las propias deficiencias y ambigüedades de valor. Por ejemplo, en un proyecto de dieta, ¿el deseo de reducir el peso o el deseo de disfrutar de la vida tiene prioridad en cada momento? El deseo nunca realizado de superar los estallidos coléricos, por ejemplo, ¿tiene posiblemente algo que ver con algo que no sea el déficit evidente: con el de considerarlos una reacción apropiada bajo ciertas condiciones en el fondo? Por lo tanto, a principios del nuevo año, me gustaría presentarles mi lista de deseos muy personal y fundamental. Es en gran parte completamente irreal y tampoco puedo hacer nada conocido para su cumplimiento. Estos 55 deseos son como los de un niño para el hada madrina y sin embargo me permito tenerlos e incluso expresarlos. Si quieres venir en este viaje mental, siéntete libre de seguir leyendo.


Mis deseos para mí y para mis seres queridos en el nuevo año 2021....

1. salud y bienestar;

2. La inviolabilidad de la dignidad humana (Constitución alemana §1),

3. especialmente la de los ancianos y enfermos,

4. su derecho a morir con dignidad y con sus seres queridos;

5. El derecho a la integridad física (Ley Fundamental Alemana §2),

6. En particular, el derecho a decidir libremente sobre la vacunación;

7. El derecho a expresar libremente su opinión (Ley Fundamental Alemana §5),

8. incluyendo el derecho a rechazar las decisiones del régimen,

9. y el fin de la censura, la persecución y la eliminación de las críticas.

10. El derecho a reunirse pacíficamente (Ley Fundamental Alemana §8),

11. que incluye manifestaciones contra las medidas de Corona;

12. Libertad de movimiento en todo el país (Constitución alemana §11),

13. que incluye el uso del transporte público incluso sin una tarjeta de inmunidad;

14. El derecho a elegir libremente y a ejercer su profesión (Constitución alemana §12),

15. incluyendo el derecho a trabajar en condiciones sanitarias incluso en tiempos de crisis;

16. La inviolabilidad del hogar (Constitución alemana §13),

17. que también se aplica a los críticos del gobierno o de la vacunación,

18. y para detener un estado que presume de dictar las cifras de asistencia;

19. La aplicación también de los otros 20 primeros artículos de la Ley Fundamental,

20. el fin del autoritarismo y el estado de emergencia;

21. El restablecimiento del estado de derecho (especialmente en lo que respecta al derecho de asilo y al régimen de la Corona);

22. la primacía de la racionalidad y el pensamiento y la acción basados en la razón;

23. El fin de la guerra del régimen de Berlín contra su propio pueblo;

24. El fin de la perversa humillación, aislamiento y encarcelamiento de la gente;

25. millones de personas para apagar la propaganda de odio de los medios de comunicación estatales;

26. para superar la visión de túnel epidemiológico y ver al ser humano;

27. El fin de la creencia acrítica de la mayoría en el Estado;

28. la primacía de la ley secular sobre la cultura y los "sentimientos",

29. sobre la religión, el origen y el pasado individual;

30. una sociedad sostenible, libre, defendible y de apoyo mutuo,

31. un claro rechazo del totalitarismo, el fascismo, el comunismo, el monoteísmo;

32. personas que rechazan el colectivismo y viven el individualismo libertario;

33. los derechos humanos como derechos defensivos del individuo oprimido:

34. contra el estado, la religión y la oligarquía;

35. personas que se esfuerzan por mejores variantes: el secularismo en lugar del terrorismo de virtud, 

36. Ética en lugar de "moralidad", cognición en lugar de ideología, cosmopolita en lugar de multiculturalista;

37. libre desarrollo - respeto por la diferencia en el mundo,

38. una competición de explicaciones del mundo, la responsabilidad de la propia experiencia;

39. La coherencia, la ausencia de contradicciones y la apertura como base indispensable,

40. Desarrollo coherente de las ideas, comparación con la realidad, libre intercambio;

41. derecho a lo propio - derecho de acuerdo, placer y separación,

42. interés propio honesto siempre y cuando no se perjudique activamente a nadie;

43. Vitalidad artística - apertura y amor a la vida,

44. la alegría de las sorpresas innovadoras que afirman la vida;

45. el humanismo, la libertad y el espíritu libre en la política y la filosofía de la vida,

46. Preservación y defensa del gran patrimonio de la Ilustración Europea;

47. intercambio e interacción de las más diversas culturas occidentales,

48. Apreciación del valor de su identidad,

49. en la música y la cultura, una estética evolutiva y la "otra modernidad":

50. La incorporación de la cultura contemporánea en la tradición, la comunicación, la sensualidad del sonido;

51. Millones de personas se cansan de la sequía del pop,

52. y descubren la riqueza de la cultura sonora impresionista,

53. el estatus social recuperado de la música clásica:

54. refinamiento, sensibilidad, estilo de vida, belleza, armonía e inspiración;

55. una vida sana con libertad, reciprocidad e integración humana.

Como pequeña compensación por algunos conciertos no realizados en 2020, me tomo la libertad de enviarles nueve enlaces a videos de YouTube con varias de mis actividades musicales.

Como artista:

Debussy https://www.youtube.com/watch?v=DriSpA_Evxw
Vivaldi https://www.youtube.com/watch?v=7qM0xnXNGMY
Ravel https://www.youtube.com/watch?v=Wlyp1l4p1Ng
Liszt https://www.youtube.com/watch?v=Dr3M9FJHmB0

Como compositor:

Obertura de fuegos artificiales https://www.youtube.com/watch?v=_SdgUxDt67k
Meditación-Fantasía https://www.youtube.com/watch?v=0AYumbzXWQo

Valses sentimentales https://www.youtube.com/watch?v=UhWoHoCT-ZQ&t=301s

Como improvisador

Vals lento https://www.youtube.com/watch?v=2DaGWlbhLxQ
Tango https://www.youtube.com/watch?v=xXJbsxTQGDU

Sabemos que las cosas buenas van de la mano con una actitud apropiada. Sea lo que sea que venga, nuestra actitud contribuye a la forma en que tomamos los nuevos tiempos y los moldeamos para nosotros. Contra todos los obstáculos, le deseo una actitud positiva para el año 2021, salud, fuerza, buenas energías, y le agradezco mucho su continuo interés y su lealtad musical-humana!

En este sentido: un cálido saludo musical y hasta pronto.


Martin Münch

Compositor y pianista
piano international eV
relaciones internacionales
concerts@martin-muench.de
www.montevideo-en-primavera.net
www.neckarmusikfestival.de
www.martin-muench.de

Este saludo como video en alemán
https://youtu.be/zZ-W-EGB3ic

https://www.youtube.com/channel/UChj_qy9LUMS7pBegLYSEOAQ
https://www.facebook.com/martin.munchcomposer

Freitag, 1. Januar 2021

Martin Münch Grussbotschaft und Neujahrswünsche für 2021

Liebe Freunde, Freunde meiner Musik und Freunde einer freien Gesellschaft,

ich hoffe Sie und Ihre Lieben sind beim Lesen dieser Zeilen wohlauf, gesund und wohlgemut. Sie haben hoffentlich das erste Jahr der Krise gesundheitlich, wirtschaftlich sowie stimmungsmässig gut überstanden. Ebenso sehr hoffe ich, dass Sie trotz der überwältigend negativen Faktoren des verordneten Lockdowns alle positiven Aspekte (Besinnung auf das Wesentliche, innere Einkehr, Ordnung der persönlichen Dinge, mehr Begegnungsfläche mit den Lieben, Neues Lernen u.v.m) für sich nutzbar machen konnten und können.

Kurzum: Ein außergewöhnliches Jahr ist zu Ende gegangen. Ich nutze den ersten Tag des neuen Jahres, um mich mit dieser Grussbotschaft an Sie zu wenden. Das von mir 2019 gegründete neue Festival „Montevideo en Primavera“ konnte im vergangenen Jahr leider nicht stattfinden. Beim Neckar-Musikfestival hingegen fanden viele der geplanten Veranstaltungen statt, teilweise an Ersatzterminen im Sommer und Frühherbst, andere wurden durch die Politik (wohlgemerkt, nicht durch das Virus) vereitelt. Ich selbst habe die Zeit seit Ende März des gerade vergangenen Jahres in meiner früheren Heimat Deutschland verbracht, um in Zeiten der Krise mit meiner Familie zu sein. Dies natürlich nicht ohne Gefühle der Nostalgie und des Wunsches, bald wieder nach Südamerika zurückkehren zu können. Wie sich die kommende Zeit entwickeln wird, steht in den Sternen. Ich kann nur hoffen, dass die Politik verantwortliche Entscheidungen trifft, die sowohl die Gesundheit der Menschen und das Funktionieren der Gesundheitssysteme im Blick hat, als auch die Freiheit, Erhaltung der Wirtschaft, die Rechtsstaatlichkeit und alle zivilisatorischen Errungenschaften einer gegenseitigen achtungsvollen Menschlichkeit auf Augenhöhe hochhält.

Ich war bislang kein Freund grosser Neujahrswünsche, guter Vorsätze oder plötzlicher neuer Vorhaben für das neue Jahr. Realistischer Weise sind die meisten dieser Vorsätze und Vorhaben zumeist eher ein Spiegel eigener Defizite und Werte-Unklarheiten. Hat z.B. bei einem Diätvorhaben der Wunsch nach Gewichtsreduktion oder der nach Lebensgenuss in jedem einzelnen Moment Vorrang? Hat der nie realisierte Wunsch z.B. nach Überwindung von cholerischen Ausbrüchen womöglich doch mit einem anderen als dem offensichtlichen Defizit zu tun, nämlich dem, diese unter bestimmten Bedingungen im tiefsten Innern für eine angemessene Reaktion zu halten? Zu Beginn des neuen Jahres möchte ich Ihnen daher nun demgegenüber meine ganz persönliche und grundsätzliche Wunschliste vorstellen. Sie ist in grossen Teilen vollends unrealistisch und ich kann auch nichts mir Bekanntes für ihre Erfüllung tun. Diese 55 Wünsche sind wie die eines Kindes an die gute Fee und dennoch gestatte ich mir sie zu haben und sogar zu äußern. Wenn Sie auf diese gedankliche Reise mitkommen möchten lesen Sie gerne weiter.

Ich wünsche mir für mich und meine Lieben im neuen Jahr 2021…

1. Gesundheit und Wohlbefinden;
2. die Unantastbarkeit der Würde des Menschen (GG §1),
3. insbesondere auch die der Alten und Kranken,
4. ihr Recht, in Würde und mit ihren Angehörigen zu sterben;
5. das Recht auf körperliche Unversehrtheit (GG §2),
6. insbesondere auch bezüglich der freien Impf-Entscheidung;
7. das Recht, seine Meinung frei zu äußern (GG §5),
8. inklusive dem Recht, die Entscheidungen des Regimes abzulehnen,
9. und ein Ende von Zensur, Verfolgung und Ausschalten von Kritikern
10. das Recht, sich friedlich zu versammeln (GG §8),
11. was auch für Demonstrationen gegen die Corona-Massnahmen gilt;
12. die Freizügigkeit im ganzen Bundesgebiet (GG §11),
13. was die Nutzung des ÖPV auch ohne Immunitätsausweis einschliesst;
14. das Recht, seinen Beruf frei zu wählen und auszuüben (GG §12),
15. inklusive dem Recht, unter Hygiene-Auflagen auch in Krisenzeiten zu arbeiten;
16. die Unverletzlichkeit der Wohnung (GG §13),
17. welche auch für Regierungs- oder Impfkritiker gilt,
18. und einen Staat, der Besucherzahlen vorzugeben sich anmasst, stoppt;
19. die Geltung auch aller übrigen der ersten 20 Artikel des GG,
20. die Beendigung obrigkeitsstaatlicher Übergriffe und des Notstands-Regimes;
21. die Wiederherstellung des Rechtsstaats (Asylrecht, Corona-Regime);
22. die Vorfahrt von Rationalität und vernunftbasiertem Denken und Handeln;
23. dass der Krieg des Berliner Regimes gegen die eigene Bevölkerung endet;
24. Schluss damit, Menschen pervers zu demütigen, isolieren und einzusperren;
25. Millionen Menschen, die die Hetzpropaganda von ARD, ZDF & Co abschalten;
26. den epidemiologischen Tunnelblick überwinden und den Menschen sehen;
27. ein Ende der mehrheitlich unkritischen Staatsgläubigkeit;
28. den Primat des säkularen Rechts über Kultur und „Gefühle“,
29. über Religion, Herkunft und individuelle Vergangenheit;
30. eine nachhaltig freie, wehrhafte und gegenseitig solidarische Gesellschaft,
31. eine klare Absage an Totalitarismus, Faschismus, Kommunismus, Monotheismus;
32. Menschen, die Kollektivismus zurückweisen und libertären Individualismus leben;
33. Menschenrechte als Abwehrrechte des bedrängten Individuums:
34. gegen Staat, Religion und Oligarchie;
35. Menschen, die bessere Varianten anstreben: Säkularität statt Tugendterror, 
36. Ethik statt "Moral“, Erkenntnis statt Ideologie, Kosmopolit statt Multikulturalist;
37. Freie Entfaltung - Respekt vor der Unterschiedlichkeit in der Welt,
38. einen Wettstreit der Welterklärungen, Verantwortung für das eigene Erleben;
39. Folgerichtigkeit, Widerspruchsfreiheit und Offenheit als unabdingbare Basis,
40. konsistente Weiterentwicklung von Ideen, Realitätsvergleich, freier Austausch;
41. Recht auf Eigenes - Recht auf Einvernehmen, Lusterleben und Abgrenzung,
42. Ehrlichen Eigennutz solange man niemandem aktiv schadet;
43. Künstlerische Lebendigkeit – Offenheit und Lebenslust,
44. die Freude an lebensbejahenden, innovativen Überraschungen;
45. Humanismus, Freiheit und Freigeistigkeit in Politik und Lebensphilosophie,
46. Bewahrung und Verteidigung des großen Erbes der europäischen Aufklärung;
47. Austausch und Interaktion der verschiedensten okzidentalen Kulturen,
48. Würdigung des Wertes ihrer Identität,
49. in Musik und Kultur eine evolutionäre Ästhetik und die „andere Moderne“:
50. zeitgemäße Einbettung in Tradition, Kommunikation, Klangsinnlichkeit;
51. Millionen Menschen, die der Dürre des Pop überdrüssig werden,
52. und den Reichtum impressionistischer Klangkultur entdecken,
53. die wiedererlangte gesellschaftliche Stellung klassischer Musik:
54. Raffinesse, Sensibilität, Lebensstil, Schönheit, Harmonie und Inspiration;
55. ein gesundes Leben in Freiheit, Gegenseitigkeit und menschlicher Einbettung.

Als kleine Entschädigung für manches 2020 nicht realisierte Konzert erlaube ich mir, Ihnen neun Links zu YouTube-Videos mit verschiedenen meiner musikalischen Aktivitäten zu übersenden.
Als Interpret:
Debussy https://www.youtube.com/watch?v=DriSpA_Evxw
Vivaldi https://www.youtube.com/watch?v=7qM0xnXNGMY
Ravel https://www.youtube.com/watch?v=Wlyp1l4p1Ng
Liszt https://www.youtube.com/watch?v=Dr3M9FJHmB0
Als Komponist:
Feuerwerk-Ouvertüre https://www.youtube.com/watch?v=_SdgUxDt67k
Meditation-Fantasie https://www.youtube.com/watch?v=0AYumbzXWQo
Valses sentimentales https://www.youtube.com/watch?v=UhWoHoCT-ZQ&t=301s
Als Improvisator
Vals lento https://www.youtube.com/watch?v=2DaGWlbhLxQ
Tango https://www.youtube.com/watch?v=xXJbsxTQGDU

Wir wissen, dass Gutes vor allem auch mit einer entsprechenden Grundeinstellung Hand in Hand geht. Was auch kommen mag, unsere Haltung trägt mit dazu bei, wie wir die neue Zeit aufnehmen und sie für uns gestalten. Ich wünsche Ihnen entgegen aller Hindernisse eine positive Einstellung für das Jahr 2021, Gesundheit, Kraft, gute Energien, und ich bedanke mich sehr herzlich für Ihr kontinuierliches Interesse und Ihre musikalisch-menschliche Treue!
 
In diesem Sinne: liebe musikalische Grüße und bis bald!


Martin Münch

Compositor y pianista
piano international eV
relaciones internacionales
concerts@martin-muench.de
Cel./WhatsApp +598 99 899 395
www.montevideo-en-primavera.net
www.neckarmusikfestival.de
www.martin-muench.de

Diese Grussbotschaft als Video
https://youtu.be/zZ-W-EGB3ic

https://www.youtube.com/channel/UChj_qy9LUMS7pBegLYSEOAQ
https://www.facebook.com/martin.munchcomposer

 

Montag, 21. Dezember 2020

Martin Münch ELEGIE für Kontrabass op. 19-3

Martin Münch ELEGIE für Kontrabass solo op 19-3 (1990/91) Michael Tkacz, Kontrabass Uraufführung 12.2.1992 Stephanssaal Karlsruhe

Mittwoch, 11. November 2020

BAMBERG TANGO :: Improvisación :: Martin Münch

Martin Münch Tangos de un país en un camino triste N° 2 BAMBERG-TANGO Improvisación para piano cuidado: calidad del sonido sub-optimal 25.10.2020 Dientzenhofer-Saal Musikschule Bamberg (pre-concerto)

Donnerstag, 5. November 2020

HEIDELBERG-TANGO :: Improvisación :: Martin Münch, piano

Tangos de un país auto-abolicionista
N° 2  HEIDELBERG-TANGO
Improvisación para piano
Martin Münch

pre-concerto
1.11.2020 
Konzertsaal Wolfsbrunnen
Heidelberg

Freitag, 30. Oktober 2020

2 LETZTE KONZERTE VOR DEM LOCKDOWN :: Sa. 31.10. Bad Rappenau :: So. 1.11. Heidelberg :: 19.30h :: Infobrief NMF 5


Sehr geehrte Damen und Herren,
 liebe Freunde des Neckar-Musikfestivals,

seien Sie herzlich willkommen zu den letzten beiden
Konzerten vor dem verhängten neuen Lockdown:

Sa. 31. Okt. 2020, Wasserschloss Bad Rappenau, 19.30h
Klarinettenabend
Werke von Weber, Gade und Münch
Flavia Feudi und Maddalena Miramonti, Klarinette & Klavier
Sonderpreis 6 Euro, mit PianoCard frei (S) ausverkauft
So. 1. Nov. 2020, Konzertsaal Wolfsbrunnen Heidelberg, 19:30 Uhr
Münch spielt Münch
Martin Münch, Klavier
Sonderpreis 6 Euro, mit PianoCard frei (S)

INFOTHEK:

Bad Rappenau

Flavia Feudi, Klarinette und Maddalena Miramonti, Klavier geben am Samstag, den 31. Oktober 2020 um 19:30 Uhr einen Klarinettenabend mit Werken von Weber, Gade und Münch.

Die zwei Italienerinnen Flavia Feudi und Maddalena Miramonti haben sich während ihres Studiums am Mozarteum Salzburg kennengelernt. Schon von Anfang an haben sie sich musikalisch und menschlich so gut verstanden, dass sie ihre Zusammenarbeit begannen. Einen wichtigen Impuls erhielt das Duo durch Alois Brandhofer und Kostantin Bogino.

Das Duo zeichnet sich aus durch Hingabe und ausdrucksvolle Energie. Durch Ihr Spiel zeigen die beiden Musikerinnen ihre eigenen Persönlich- keiten, die aber in einer musikalischen Einheit sich gemeinsam ausge- stalten. Das Duo widmet sich der klassischen, romantischen und zeitgenössischen Literatur, mit großem Interesse und Begeisterung an neuen Kompositionen für diese Besetzung

Das Konzert wird veranstaltet durch piano international eV im Rahmen des Neckar-Musikfestivals in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt Bad Rappenau und dem Istituto Italiano di Cultura Stuttgart.


Heidelberg

Als eines der letzten Konzerte vor dem Inkrafttreten des nächsten Lockdowns spielt der Pianist und Komponist Martin Münch am kommenden Sonntag, dem 1. November um 19.30 Uhr im Konzertsaal des Wolfsbrunnen Heidelberg eigene Werke. Stilistisch bewegen sich die Kompositionen des in Südamerika und Heidelberg lebenden Künstlers zwischen leidenschaftlicher Postromantik, facettenreichem Neo-Impressionismus und sinnlich-modal geprägter „Anderer Moderne". 

Karten zum Sonderpreis von 6 Euro sind ab Freitag über www.reservix.de erhältlich. Das Konzert findet statt im Rahmen des Neckar-Musikfestivals. Mitglieder des Fördervereins Neckar-Musikfestival („PianoCard") geniessen nach Verfügbarkeit freien Eintritt, Mitglieder des Freundeskreis Wolfsbrunnen 33% Ermässigung, Reservierungsanfragen für Mitglieder sind über neckar-musikfestival@piano-international.de möglich.


Unser Ticket-Vorverkauf bei Reservix:
Wir bitten Sie freundlich, diesen für unsere Konzerte möglichst ausschliesslich wahrzunehmen, um bezüglich einer Virus-Übertragung potenzielle Gefährdungsmomente an der Abendkasse zu minimieren bzw. zu vermeiden. Bitte beachten Sie, dass die Hygiene- und Abstandsregeln zu beachten sind, und dass Besucher sich, zur Nachverfolgung eventueller Infektionsketten, wie auch in Restaurants registrieren.

Neckar-Musikfestival

Preisgekrönte Solisten, Duos und Kammermusik-Ensembles aus aller Welt präsentieren in bezaubernden Orten entlang des Neckar Werke von der Klassik bis zur Moderne. Die Konzerte finden statt im Rahmen des Neckar-Musikfestivals.


Werden Sie Mitglied bei den
„Freunden des Neckar-Musikfestivals"!

Mit der PianoCard (50 Euro) ist der Eintritt in das gesamte Neckar-Musikfestival-
Hauptprogramm (Heidelberg, Schriesheim, Lorsch, Bad Rappenau, Bad Wimpfen,
Stuttgart und Bad Dürrheim) nach Verfügbarkeit frei. 

Bitte nutzen Sie das Beitrittsformular auf der Homepage
und mailen es unterschrieben und eingescannt an


Das genaue Festivalprogramm finden Sie auf
Dort können auch die meisten Abendprogramme von kommenden Konzerten heruntergeladen werden.


Änderungen vorbehalten

Unsere Präsenz auf Facebook:
und

Wir freuen uns immer wieder über Ihre Freundschaftsanfragen und Ihre „Likes" !


Bestellen Sie einfach, sicher und bequem  
Karten auf www.neckarmusikfestival.de
für die regulären Konzerte des Neckar-Musikfestivals

Direct-Link zum Vorverkauf:
http://www.reservix.de/off/login_check.php?id=c6ec16e8cf3cd5077514ebef590a1f763d4616b372ef8900411779bf6bedf213&vID=13106

Karten für sind an nahezu allen Vorverkaufsstellen der Neckar-Region erhältlich.

Wir danken wie immer allen Partnern, Förderern, Sponsoren und freuen uns auf Ihren Besuch.

Mit musikalischen Grüßen

Ihr Organisationsteam von
piano-international eV
www.neckarmusikfestival.de 
www.piano-international.de 


- - -

Neckar-Musikfestival Eintrittspreise: 
Normalpreis Vorverkauf 12 Euro / erm. 8 Euro, Abendkasse 3 Euro Zuschlag (N).
Reduzierter Preis: Vorverkauf 7 Euro / erm. 5 Euro, Abendkasse 3 Euro Zuschlag (R)
Konzerte zum Sonderpreis: Abendkasse und VVK einheitlich 6 Euro (S).
Partnerkonzerte eigene Preise, mit PianoCard ermäßigt (P).
PianoCard (Abo für das Hauptprogramm für Mitglieder im NMF-Förderverein): 50 Euro
Infos: www.neckarmusikfestival.de
Änderungen vorbehalten


Wir danken unseren Partnern und Förderern 2020:

Kulturamt Bad Wimpfen - Kulturamt Bad Rappenau
Guttman Family Donor Advised Fund gGmbH
Förderverein Neckar-Musikfestival eV
Istituto Italiano di Cultura Stuttgart
Kulturamt der Stadt Heidelberg
Manuela Janicki, Karlsruhe

Humanistisches Zentrum Stuttgart
Kur- und Bäder GmbH Bad Dürrheim
Restaurant Wolfsbrunnen Heidelberg
Restaurant Goldener Hirschen Schriesheim
KulTour Lorsch - Dr. Klaus Miehling, Freiburg

sowie allen weiteren Partnern
www.neckarmusikfestival.de

Das Team des Neckar-Musikfestivals 2020:
Bernhard Klinger, 2. Vorsitzender und geschäftsführender Vorstand
Barbara Kosariszuk, Leiterin Öffentlichkeitsarbeit
Herta Neulist, Leiterin Finanzen
Dorothea von Albrecht, Vorsitzende Förderverein


- - -

P.S. Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten moechten genügt eine kurze „Abbestellen"-Nachricht.
   Auch für eine Info bei eventuellem doppelten Erhalt sind wir dankbar.

Montag, 26. Oktober 2020

KURZFRISTIGE ÄNDERUNG :: Klavierabende 27.10. Bad Wimpfen & 28.10. Heidelberg :: Uwe Balser springt ein :: Beethoven, Schubert, Brahms :: Infobrief NMF 5


Sehr geehrte Damen und Herren,
 liebe Freunde des Neckar-Musikfestivals,

die Pianisten Simone Gragnani und Matteo Costa befinden sich in häuslicher Quarantäne und mussten ihre Konzerte leider absagen!!!
Stattdessen spielt Uwe Balser (Heidelberg) Klavierwerke von Franz Schubert, Ludwig van Beethoven und Johannes Brahms.


Im Rahmen des Neckar-Musikfestivals: >>>

Informationen

Datum: Di 27 Okt 2020

Uhrzeit: Um 19:30

Organisiert von : Piano International e.V. Heidelberg

In Zusammenarbeit mit : Kulturamt Bad Wimpfen und Italienisches Kulturinstitut Stuttgart

Eintritt : Mit Eintritt (16 Euro)


Ort:

Altes Spital, Hauptstraße 45, Bad Wimpfen


Im Rahmen des Neckar-Musikfestivals: >>>

Informationen

Datum: Mi 28 Okt 2020

Uhrzeit: Um 20:00

Organisiert von : Piano International e.V. Heidelberg

In Zusammenarbeit mit : Freundeskreis Wolfsbrunnen und Italienisches Kulturinstitut Stuttgart, gefördert vom Kulturamt der Stadt Heidelberg

Eintritt : Mit Eintritt (15 Euro)


Ort:

Schloss Wolfsbrunnen, Konzertsaal, Wolfsbrunnensteige 15, Heidelberg



Seien Sie zu diesen Konzerten herzlich willkommen!


Uwe Balser, Klavier
spielt Schubert, Beethoven und Brahms

Info
Das Konzert in Bad Wimpfen ist ausverkauft.
Für das Konzert in Heidelberg gibt es noch Karten 
über unseren Ticket-Vorverkauf bei Reservix:

Wir bitten Sie freundlich, diesen für unsere Konzerte wahrzunehmen, um bezüglich einer Virus-Übertragung potenzielle Gefährdungsmomente an der Abendkasse zu minimieren bzw. zu vermeiden. Bitte beachten Sie, dass die Hygiene- und Abstandsregeln zu beachten sind, und dass Besucher sich zur Nachverfolgung eventueller Infektionsketten registrieren.

Neckar-Musikfestival

Preisgekrönte Solisten, Duos und Kammermusik-Ensembles aus aller Welt präsentieren in bezaubernden Orten entlang des Neckar Werke von der Klassik bis zur Moderne. Die Konzerte finden statt im Rahmen des Neckar-Musikfestivals.


Werden Sie Mitglied bei den
„Freunden des Neckar-Musikfestivals"!

Mit der PianoCard (50 Euro) ist der Eintritt in das gesamte Neckar-Musikfestival-
Hauptprogramm (Heidelberg, Schriesheim, Lorsch, Bad Rappenau, Bad Wimpfen,
Stuttgart und Bad Dürrheim) nach Verfügbarkeit frei. 

Bitte nutzen Sie das Beitrittsformular auf der Homepage
und mailen es unterschrieben und eingescannt an


Das genaue und aktuelle Festivalprogramm finden Sie auf
Dort können auch die meisten Abendprogramme von kommenden Konzerten heruntergeladen werden.


Änderungen vorbehalten

Unsere Präsenz auf Facebook:
und

Wir freuen uns immer wieder über Ihre Freundschaftsanfragen und Ihre „Likes" !

Wie immer danken wir allen Partnern, Förderern, Sponsoren und freuen uns auf Ihren Besuch.

Mit musikalischen Grüßen

Ihr Organisationsteam von
piano-international eV
www.neckarmusikfestival.de 
www.piano-international.de 


- - -

Neckar-Musikfestival Eintrittspreise: 
Normalpreis Vorverkauf 12 Euro / erm. 8 Euro, Abendkasse 3 Euro Zuschlag (N).
Reduzierter Preis: Vorverkauf 7 Euro / erm. 5 Euro, Abendkasse 3 Euro Zuschlag (R)
Konzerte zum Sonderpreis: Abendkasse und VVK einheitlich 6 Euro (S).
Partnerkonzerte eigene Preise, mit PianoCard ermäßigt (P).
PianoCard (Abo für das Hauptprogramm für Mitglieder im NMF-Förderverein): 50 Euro
Infos: www.neckarmusikfestival.de
Änderungen vorbehalten


Wir danken unseren Partnern und Förderern 2020:

Kulturamt Bad Wimpfen - Kulturamt Bad Rappenau
Guttman Family Donor Advised Fund gGmbH
Förderverein Neckar-Musikfestival eV
Istituto Italiano di Cultura Stuttgart
Kulturamt der Stadt Heidelberg
Manuela Janicki, Karlsruhe

Humanistisches Zentrum Stuttgart
Kur- und Bäder GmbH Bad Dürrheim
Restaurant Wolfsbrunnen Heidelberg
Restaurant Goldener Hirschen Schriesheim
KulTour Lorsch - Dr. Klaus Miehling, Freiburg

sowie allen weiteren Partnern
www.neckarmusikfestival.de

Das Team des Neckar-Musikfestivals 2020:
Bernhard Klinger, 2. Vorsitzender und geschäftsführender Vorstand
Barbara Kosariszuk, Leiterin Öffentlichkeitsarbeit
Herta Neulist, Leiterin Finanzen
Dorothea von Albrecht, Vorsitzende Förderverein


- - -

P.S. Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten moechten genügt eine kurze „Abbestellen"-Nachricht.
   Auch für eine Info bei eventuellem doppelten Erhalt sind wir dankbar.