Donnerstag, 6. August 2020

Vorschau :: Neckar-Musikfestival August-September 2020 :: Heidelberg, Schriesheim, Bad Wimpfen :: Infobrief Neckar-Musikfestival 5

Sehr geehrte Damen und Herren,
 liebe Freunde des Neckar-Musikfestivals,


lesen Sie im zweiten Vorschau-Infobrief des Sommers 2020 die folgenden Informationen:

• Konzerte des Neckar-Musikfestivals im AUGUST und SEPTEMBER
• Ticket-Vorverkauf bei RESERVIX

Wir freuen uns auf Ihren Besuch unserer Konzerte.
Bleiben Sie weiter wachsam und gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Organisationsteam von
piano-international eV

www.neckarmusikfestival.de 
www.piano-international.de 

- - -

1.) Das Neckar-Musikfestival im August und September 2020

Unsere gelungenen und erfolgreichen Juli-Konzerte in Heidelberg und Freiburg motivieren uns, Ihnen nun die Fortsetzung unserer Sommerkonzerte zu präsentieren. Wie Sie wissen (bzw. bereits aus unserem vergangenen Infobrief erfahren haben) sind unter konkreten Auflagen wie Abstandspflicht zu den Künstlern und des Publikums untereinander, getrennte Ein- und Ausgänge, Desinfektionsmittel, und Registrierung der Besucher zur ggf. notwendigen Nachverfolgbarkeit eventueller Infektionsketten, kleinere Konzerte bis zu 100 Besuchern wieder gestattet. Wir freuen uns, Sie unter Einhaltung all dieser Vorsichtsmaßnahmen auch im August und September zu unseren Konzerten in Heidelberg, Schriesheim und Bad Wimpfen begrüssen zu können:

Sa. 22. Aug. 2020, Altes Spital Bad Wimpfen, 19.30 Uhr
Bach und Beethoven … in B
Bach, Hammerklaviersonate von Beethoven
Pietro Ceresini (Freiburg), Klavier

So. 23. Aug. 2020, Konzertsaal Wolfsbrunnen Heidelberg, 20 Uhr
Sonaten und Scherzi
Mozart/Busoni, Alkan, Brahms, Bartók und Münch
Rainer Maria Klaas (Dortmund), Klavier
Eintritt Sonderpreis 6 Euro (S)
Fr. 4. Sept. 2020, Schriesheim Konzertsaal Goldener Hirsch, 19.30 Uhr
Classic Clash
Bach, Münch, F.X. Mozart
M. Münch, Klavier (S)
Di. 22. Sept. 2020, Altes Spital Bad Wimpfen, 19.30 Uhr
Chopin und Rachmaninow
Scherzi und Préludes
Massimo Folliero (Novara), Klavier

Weitere eventuelle Termine für August und September sind in Arbeit.


Bereits gefundene weitere Ersatztermine
Sa. 29. Februar 2020, Wasserschloss Bad Rappenau Klarinettenabend => 31. Oktober

Für die folgenden abgesagten Termine arbeiten wir nach wie vor an Ersatzlösungen, deren Ergebnis bis zum Redaktionsschluss noch nicht feststand. Wir hoffen, sie Ihnen im nächsten Infobrief bekanntgeben zu können:

Noch offene Bemühung um neue Termine:
Sa. 23. Mai 2020, Kurfürstliches Schloss Eltville
So. 24. Mai 2020, Nibelungensaal im Alten Rathaus Lorsch, 18 Uhr Tango-Fieber
Mi. 27. Mai 2020, Konzertsaal Wolfsbrunnen Heidelberg, 20 Uhr Klavierabend
Fr. 24. April 2020, Schriesheim Konzertsaal Goldener Hirsch, 19.30 Uhr Romantic-Clash


- - -

2.) Ticket-Vorverkauf bei RESERVIX

Unser Ticket-Vorverkauf bei Reservix hat wieder begonnen. Wir bitten Sie freundlich, diesen für die Konzerte in Heidelberg und Bad Wimpfen wahrzunehmen, um bezüglich einer Virus-Übertragung potenzielle Gefährdungsmomente am Eingang zu minimieren bzw. zu vermeiden. An beiden Spielstätten (Konzertsaal Wolfsbrunnen und Altes Spital Bad Wimpfen) gibt es auch einen lokalen VVK, bei dem die Karten über ein Onlineportal gekauft werden können. Die Kartenbestellung  erfolgt daher  ausschließlich im Vorverkauf, so dass Schlangen an der Abendkasse vermieden werden und die Bestuhlung der 20-24 Plätze vorab bestmöglich geplant werden kann. Alle PianoCard-Inhaber mit freiem Eintritt bitten wir in diesem Sinne freundlich um Reservierungs-Anfrage per eMail an neckar-musikfestival@piano-international.de.


Ihre Wege ins Konzert:

1.) Vorverkauf bei Reservix


Karten für unsere Konzerte sind an nahezu allen 
Vorverkaufsstellen der Neckar-Region wieder erhältlich.

oder

2.) Lokaler Vorverkauf
Wolfsbrunnen Heidelberg Reservierungs-Anfrage an info@wolfsbrunnen.org


3.) Inhaber der PianoCard / Mitglieder des Fördervereins-Neckar-Musikfestival


- - -


Neckar-Musikfestival
Eintrittspreise: Normalpreis Vorverkauf 12 Euro / erm. 8 Euro, Abendkasse 3 Euro Zuschlag (N).
Reduzierter Preis: Vorverkauf 7 Euro / erm. 5 Euro, Abendkasse 3 Euro Zuschlag (R)
Konzerte zum Sonderpreis: Abendkasse und VVK einheitlich 6 Euro (S).
Partnerkonzerte eigene Preise, mit PianoCard ermäßigt (P).
PianoCard (Abo für das Hauptprogramm für Mitglieder im NMF-Förderverein): 50 Euro
Infos: www.neckarmusikfestival.de
Änderungen vorbehalten


Wir danken unseren Partnern und Förderern 2020:

Kulturamt Bad Wimpfen - Kulturamt Bad Rappenau
Guttman Family Donor Advised Fund gGmbH
Förderverein Neckar-Musikfestival eV
Istituto Italiano di Cultura Stuttgart
Kulturamt der Stadt Heidelberg
Manuela Janicki, Karlsruhe

KulTour Lorsch
Dr. Klaus Miehling, Freiburg
Humanistisches Zentrum Stuttgart
Kur- und Bäder GmbH Bad Dürrheim
Restaurant Wolfsbrunnen Heidelberg
Restaurant Goldener Hirschen Schriesheim

sowie allen weiteren Partnern
www.neckarmusikfestival.de

Das Team des Neckar-Musikfestivals 2020:
Bernhard Klinger, 2. Vorsitzender und geschäftsführender Vorstand
Barbara Kosariszuk, Leiterin Öffentlichkeitsarbeit
Herta Neulist, Leiterin Finanzen
Dorothea von Albrecht, Vorsitzende Förderverein

- - -

P.S. Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten moechten genügt eine kurze „Abbestellen"-Nachricht.
   Auch für eine Info bei eventuellem doppelten Erhalt sind wir dankbar.

Mittwoch, 15. Juli 2020

ERINNERUNG :: 2 Klavierabende :: SA 18.7. Dominikanerkloster Freiburg 17h Martin Münch :: SO 19.7. Heidelberg Wolfsbrunnen 19:30h Thomas Haberlah :: Infobrief NMF 5

   
Sehr geehrte Damen und Herren,
 liebe Freunde des Neckar-Musikfestivals,

seien Sie herzlich willkommen zu den beiden kommenden 
Klavierabenden des Neckar-Musikfestivals in Freiburg und Heidelberg:

Sa. 18. Juli 2020, Konzertsaal im Dominikanerkloster St. Albert, Ludwigstr. 35, Freiburg, 17 Uhr
Romantisches Konzert
Beethoven, Chopin, Schumann, Tschaikowsky, Piazzolla und eigene Werke
Martin Münch, Klavier (S)

So. 19. Juli 2020, Konzertsaal Wolfsbrunnen Heidelberg, 19:30 Uhr
Klavierabend
Chopin, Münch und Liszt
Thomas Haberlah, Klavier (S)



INFOTHEK:

FREIBURG

Am Samstag, den 18. Juli 2020 um 17 Uhr ist der Komponist und Pianist Martin Münch im Konzertsaal des Dominikanerklosters St. Albert in Freiburg zu hören. Auf dem Programm stehen Werke von Beethoven, Chopin, Schumann, Tschaikowsky und Piazzolla, jeweils im Wechsel mit eigenen Werken. Münch gilt als profilierter Vertreter der „Anderen Moderne". Eintritt Sonderpreis 6 Euro. Aufgrund der aktuell gültigen Corona-Virusverordnung Baden-Württemberg bitten die Veranstalter um verbindliche Vor-Reservierung unter neckar-musikfestival@piano-international.de, da die Anzahl der Plätze auf 34 begrenzt ist. Das Konzert wird organisiert von Piano International eV in Zusammenarbeit mit dem Freiburger Musikwissenschaftler Dr. Klaus Miehling und dem Dominikanerkloster St. Albert.

HEIDELBERG

Am Sonntag, den 19. Juli 2020 gibt der Pianist Thomas Haberlah (Hannover) um 19:30 Uhr einen Klavierabend im Konzertsaal des Wolfsbrunnen Heidelberg. Auf dem Programm stehen Werke von F. Chopin, F. Liszt und M. Münch.


Die erste Hälfte des Konzerts wird ganz dem Komponisten Martin Münch gewidmet sein. Zur Aufführung kommen Charakterstücke und Miniaturen aus verschiedenen Schaffensphasen, von träumerisch-spätromantisch über impressionistisch-farbenreich bis pointillistisch modern, dabei in bemerkenswerter Konzentriertheit der musikalischen Aussage.

Der zweite Teil ist ganz der Klavier-Romantik verschrieben. Chronologisch rückwärts verlaufend sind zunächst Werke aus „Anneés de Pelerinage" von Franz Liszt zu hören. Die Brücke zu Martin Münchs Kompositionen der ersten Konzerthälfte wird dabei durch die meditativ wirkende Threnodie „Aux Cypres a la Villa d'Este" aus der späteren Komponistenphase Liszts geschlagen.

Der folgende erste Band mit dem Titel „Suisse" beruht auf dem ca. 20 Jahre früher entstandenem „Album d'un Voyageur". Es handelt sich überwiegend um Tonmalereien bezogen auf die schweizerische alpine Natur, mit eher zurücktretendem virtuosem Impetus. Allenfalls „Au bord d'une source" deutet ein wenig die glitzernde Brillanz des Virtuosen Liszt an.

„Chapelle de Guillaume Tell" ist in seiner hymnisch-monumentalen Klangsprache eine Referenz an die Freiheitsbestrebungen des schweizerischen Volks. „Les cloches de Geneve", vom Komponisten selbst „Nocturne" genannt, nimmt am Anfang und Ende impressionistische Stilmittel zeitlich vorweg. „Au lac de Wallenstadt" ist eine wunderschöne musikalische Darstellung der Ruhe eines Schweizer Gebirgssees. Zu den beiden Werken F. Chopins muss nichts weiter gesagt werden, diese Werke sind Standardrepertoire des modernen Konzertbetriebs. 

Das Konzert wird veranstaltet von piano international eV in Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis Wolfsbrunnen eV, gefördert vom Kulturamt der Stadt Heidelberg und weiteren Partnern http://www.neckarmusikfestival.de/freundeundfoerderer/


Unser Ticket-Vorverkauf bei Reservix hat wieder begonnen.
Wir bitten Sie freundlich, diesen für die Konzerte im Juli in Heidelberg möglichst ausschliesslich wahrzunehmen, um bezüglich einer Virus-Übertragung potenzielle Gefährdungsmomente an der Abendkasse zu minimieren bzw. zu vermeiden. Bitte beachten Sie, dass am Eingang bis Sie Platz genommen haben Maskenpflicht besteht, und dass Besucher sich, zur Nachverfolgung eventueller Infektionsketten, wie auch in Restaurants registrieren.

Alle PianoCard-Inhaber mit freiem Eintritt bitten wir freundlich um Reservierung per eMail an neckar-musikfestival@piano-international.de, da die Platzanzahl durch die Hygieneregeln deutlich begrenzt ist.


Bitte beachten Sie

a) das Konzert in Heidelberg ist nahezu ausverkauft, für PIanoCard-Inhaber und über Reservix gibt es noch insgesamt 6 Plätze!

b) für das Konzert in Freiburg gibt es keinen VVK sondern Vor-Reservierung per e-Mail. Noch 15 Plätze verfügbar.


Neckar-Musikfestival

Preisgekrönte Solisten, Duos und Kammermusik-Ensembles aus aller Welt präsentieren in bezaubernden Orten entlang des Neckar Werke von der Klassik bis zur Moderne. Die Konzerte finden statt im Rahmen des Neckar-Musikfestivals.


Werden Sie Mitglied bei den
„Freunden des Neckar-Musikfestivals"!

Mit der PianoCard (50 Euro) ist der Eintritt in das gesamte Neckar-Musikfestival-
Hauptprogramm (Heidelberg, Schriesheim, Lorsch, Bad Rappenau, Bad Wimpfen,
Stuttgart und Bad Dürrheim) frei. 

Bitte nutzen Sie das Beitrittsformular auf der Homepage
und mailen es unterschrieben und eingescannt an


Das genaue Festivalprogramm finden Sie auf
Dort können auch manche Abendprogramme von kommenden Konzerten heruntergeladen werden.


Änderungen vorbehalten

Unsere Präsenz auf Facebook:
und

Wir freuen uns immer wieder über Ihre Freundschaftsanfragen und Ihre „Likes" !


Bestellen Sie einfach, sicher und bequem  
Karten auf www.neckarmusikfestival.de
für die regulären Konzerte des Neckar-Musikfestivals

Direct-Link zum Vorverkauf:
http://www.reservix.de/off/login_check.php?id=c6ec16e8cf3cd5077514ebef590a1f763d4616b372ef8900411779bf6bedf213&vID=13106

Karten für sind an nahezu allen Vorverkaufsstellen der Neckar-Region erhältlich.

Wir danken wie immer allen Partnern, Förderern, Sponsoren und freuen uns auf Ihren Besuch.

Mit musikalischen Grüßen

Ihr Organisationsteam von
piano-international eV
www.neckarmusikfestival.de 
www.piano-international.de 


- - -

Neckar-Musikfestival Eintrittspreise: 
Normalpreis Vorverkauf 12 Euro / erm. 8 Euro, Abendkasse 3 Euro Zuschlag (N).
Reduzierter Preis: Vorverkauf 7 Euro / erm. 5 Euro, Abendkasse 3 Euro Zuschlag (R)
Konzerte zum Sonderpreis: Abendkasse und VVK einheitlich 6 Euro (S).
Partnerkonzerte eigene Preise, mit PianoCard ermäßigt (P).
PianoCard (Abo für das Hauptprogramm für Mitglieder im NMF-Förderverein): 50 Euro
Infos: www.neckarmusikfestival.de
Änderungen vorbehalten


Wir danken unseren Partnern und Förderern 2020:

Kulturamt Bad Wimpfen - Kulturamt Bad Rappenau
Guttman Family Donor Advised Fund gGmbH
Förderverein Neckar-Musikfestival eV
Istituto Italiano di Cultura Stuttgart
Kulturamt der Stadt Heidelberg
Manuela Janicki, Karlsruhe

Humanistisches Zentrum Stuttgart
Kur- und Bäder GmbH Bad Dürrheim
Restaurant Wolfsbrunnen Heidelberg
Restaurant Goldener Hirschen Schriesheim
KulTour Lorsch - Dr. Klaus Miehling, Freiburg

sowie allen weiteren Partnern
www.neckarmusikfestival.de

Das Team des Neckar-Musikfestivals 2020:
Bernhard Klinger, 2. Vorsitzender und geschäftsführender Vorstand
Barbara Kosariszuk, Leiterin Öffentlichkeitsarbeit
Herta Neulist, Leiterin Finanzen
Dorothea von Albrecht, Vorsitzende Förderverein


- - -

P.S. Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten moechten genügt eine kurze „Abbestellen"-Nachricht.
   Auch für eine Info bei eventuellem doppelten Erhalt sind wir dankbar.