Dienstag, 11. Oktober 2011

CD Martin Münch SUITE ANTIQUE mit Emanuele Delucchi

Martin Münch: 4. Sonate, Stücke op. 45- - 49
Martin Muench: 4° sonata, pezzi op. 45- - 49
Emanuele Delucchi, Klavier - pianoforte

Das Album vereinigt mit der 4. Klaviersonate op. 29 aus dem Jahre 1995 und den 2008-10 entstandenen Stücken von op. 45 bis op. 49 wesentli-che Klavierwerke der Reifezeit des Heidelberger Komponisten Martin Münch.
Während die eminent schwierige und gefürchtete 4. Klaviersonate in einer einsätzigen Form virtuos-komponierte Themen und rhapsodische Zitate aus Münchs charakteristisch-aufwallenden Katharsis-Improvisationen gegenüberstellt, kehrt er in seinen bis 2010 entstandenen Werken zu klassischen Formen zurück.
Das Scherzo Tristanesque ist eine skurill-dramatische Hommage an Wagner, die Valses sentimentales wie die Suite antique widmen sich in Münchs Klangsprache klassischen Formen, die Feuerwerk-Ouvertüre wird als Klavierversion präsentiert.

Il presente album unisce alla "4° Sonata" per pianoforte op. 29 (1995) i pezzi
dall'op. 45 all'op. 49 (2008-2010), brani pianistici essenziali frutto della
maturità artistica del compositore Martin Münch.
Mentre nella difficilissima e temibile "4° Sonata", in un movimento, l'autore con-trappone temi virtuosistici a citazioni rapsodiche da improvvisazioni, caratteristi-che e infuocate, nelle composizioni recenti torna alle forme classiche.
Lo "Scherzo Tristanesco" è un bizzarro e drammatico omaggio a Wagner; i "Valzer Sentimentali" e la "Suite Antica" si rivolgono a forme storiche re-interpretate dal linguaggio musicale di Münch; chiude il programma la "Feuerwerk-Overture", nella trascrizione per pianoforte.   

Total playing time: 72’48  - PMT 1034

©+(p) 2011 Edition Prometheus, Martin Münch Musikverlag - www.edition-prometheus.de
Tonstudio van Geest, Sandhausen; Aufnahme: Günter Appenheimer; Schnitt: Eckhard Steiger
Titelbild: Forum Romanum; Foto: Christoph Münch

Die CD kann für 12 Euro zzgl. 3 Euro Porto/ Verpackung bestellt werden über
info@edition-prometheus.de

Keine Kommentare:

Kommentar posten