Dienstag, 21. Juni 2016

Weitere Infos zu HEUTE ABEND :: Di. 21.6. Abschlusskonzert Frühjahrssaison :: A. Kramarov Violine, R. Klaas Klavier :: Schloss Wolfsbrunnen Heidelberg 20h :: Neckar-Musikfestival 9

Sehr geehrte Damen und Herren,
 liebe Freunde des Neckar-Musikfestivals,

hier sind weitere Infos zum heutigen Abschlusskonzert der Frühjahrssaison des Neckar-Musikfestivals 2016:

Di. 21. Juni 2016, Schloss Wolfsbrunnen Heidelberg, 20 Uhr
Martin Münch zum 55. Geburtstag
Werke für Violine und Klavier von Münch, Reger und Busoni
Alexander Kramarov, Violine – Rainer M. Klaas, Klavier (R)


Alexander Kramarov (Violine)
vereinigt in seiner künstlerischen Arbeit die Tradition der be- rühmten russischen Schule mit neuen Ideen und Impulsen. Bereits während seines Studiums am Tschaikowskij-Konservatorium in Moskau bei dem bedeutenden Geiger Leonid Kogan gewann er den 1. Preis beim 20. internationalen Paganini- Wettbewerb in Genua und steht damit in der ersten Reihe mit großen klingenden Namen des internationalen Musiklebens. Im Anschluss an den Wettbewerb spielte er in öffentlichen Konzerten auf der berühmten Guarneri del Gesù („Canone"), die einst Niccolò Paganini gehörte. Seine Konzerttätigkeit als Solist und Kammermusiker führte und führt ihn durch zahlreiche Länder der Erde. Viele Jahre war er als 1. Konzertmeister in renommierten Orchestern tätig. Bereits seit 40 Jahren unterrichtet er den musikalischen Nachwuchs, als Professor an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf sowie in Meisterkursen, zuletzt 2015 im Raum Hongkong.


Rainer Maria Klaas (Klavier)
gilt als einer der vielseitigsten Interpreten der Klavier- und Kammermusik des 19. und des 20. Jahrhunderts. In Recklinghausen geboren, erhielt er seine pianistische Ausbildung bei Detlef Kraus, Klaus Hellwig und Yara Bernette sowie in Kursen bei Guido Agosti, Jorge Bolet und Czeslaw Marek. 1977 machte er in Hamburg sein Konzertexamen. Konzerte und Meisterkurse führten ihn seither in viele Länder Europas, in die USA, nach Israel, Südkorea und Indonesien.
In thematischen Klavierabenden und kammermusikalischen Portraitkonzerten befasste Klaas sich u. a. mit Bach, Beetho- ven, Chopin, Liszt, Brahms, Tschaikowsky, Busoni, Godowsky, Rachmaninow, Reger, Ravel, de Falla, Dohnányi, Hindemith, Zieritz, Schostakowitsch, Baur, Fontyn und Kagel. Er spielte Uraufführungen von Jacques Castéréde, Berthold Goldschmidt, Cristóbal Halffter, Stefan Heucke, Martin Pohl-Hesse, Wagner Prado, Ulrich Schultheiß, Stefan Thomas und Frank Zabel. Viele Werke seines mehr als 600 Komponisten erfassenden Repertoires sind auf CD oder in Rundfunkaufnahmen dokumentiert. 2011 erschien seine Einspielung der bis dato als unspielbar geltenden 1. Klaviersonate von Stefan Heucke. Neu erschienen ist die Aufnahme der ersten drei Klaviersonaten von Martin Münch.

Das Programm:

Dienstag, 21. Juni 2016, 20 Uhr Schloss Wolfsbrunnen

Violine & Klavier
Max Reger (1873-1916) Romanze e-Moll op. 87. Nr. 2 (1905)
Martin Münch (* 1961)
Anfall op. 8/5 (1982)
Suite de Salon op. 18 (1991-95)
(Romanze, Tango-Valse violent, Cavatine, Hora Romana, Tarantella, Chanson, Csárdás)
- - - Pause - - -
Ferruccio Busoni (1866-1924) Intermezzo aus Turandot (1907)
Fassung für Violine und Klavier von R. Klaas (2016)
Martin Münch
Méditation-Impromptu op. 47b (2015)
Violinsonate op. 33 (2000-2001)
I Allegro marcato - II Andante, à la manière de Vinteuil - III Allegro vertiginoso

Alexander Kramarov, Violine - Rainer Klaas, Klavier Eintritt 10 €

Eintritt 10 Euro, mit PianoCard frei.
Ort und Wegbeschreibung: http://wolfsbrunnen.org

Die Konzerte „Trilogie der DREI" werden gefördert durch die Baden-Württemberg Stiftung




Ticket-Vorverkauf bei RESERVIX

Online-Vorverkauf
Bestellen Sie einfach, sicher und bequem
Karten auf www.neckarmusikfestival.de 

Direct-Link:
http://www.reservix.de/off/login_check.php?id=c6ec16e8cf3cd5077514ebef590a1f763d4616b372ef8900411779bf6bedf213&vID=13106

Karten sind an nahezu allen Vorverkaufsstellen der Neckar-Region erhältlich.


Wir danken allen Partnern, Förderern und Sponsoren und freuen uns auf Ihren Besuch in Heidelberg.

Mit besten musikalischen Grüßen

Martin Münch

Komponist und Pianist
Festivalleiter Neckar-Musikfestival
www.neckar-musikfestival.de
www.martin-muench.de

- - -

Neckar-Musikfestival 2016

"Trilogie der DREI" 

gefördert von der Baden-Württemberg Stiftung 


- Drei Lebenswelten
- Drei Komponisten
- Drei Kulturnationen

Musik aus Frankreich, Italien und Deutschland
und Werke der drei großen Jubilare des Jahres 2016:
Max Reger (100. Todestag), Erik Satie (150. Geburtstag) und Ferrucio Busoni (150. Geburtstag)
in neuen Interpretationen und neuem Klanggewand.

- - -

Neckar-Musikfestival
Eintrittspreise: Normalpreis Vorverkauf 12 Euro / erm. 8 Euro, Abendkasse 3 Euro Zuschlag (N).
Reduzierter Preis: Vorverkauf 7 Euro / erm. 5 Euro, Abendkasse 3 Euro Zuschlag (R)
Konzerte zum Sonderpreis: Abendkasse und VVK 6 Euro (S).
Partnerkonzerte eigene Preise, mit PianoCard ermäßigt (P).
Concertino Weinsberg Eintritt frei (F).
PianoCard (Abo für das Hauptprogramm für Mitglieder im NMF-Förderverein): 50 Euro
Infos: www.neckar-musikfestival.de und www.neckarmusikfestival.de
Änderungen vorbehalten


Wir danken unseren Partnern und Förderern 2015/16:

Baden-Württemberg Stiftung

Stiftung Deutsche Pfandbriefbank
Gemeinde und Kulturstiftung Neckarwestheim
Kulturamt der Stadt Heidelberg - Kulturamt Bad Wimpfen - Stadt Gundelsheim

Klinikum am Weissenhof Weinsberg - Kulturetta Gundelsheim

Volksbank Kraichgau - Volksbank Heilbronn - Raiffeisenbank Elztal
Istituto Italiano di Cultura Stuttgart
Alexander Glasunow Stiftung München

Landesbank Baden-Württemberg
Regierungspräsidium Karlsruhe
Augustinum Heidelberg
Rudolf Jung - Siegelsbach

Peter van Bodegom, Heidelberg - Georg Seyfarth, Heidelberg
Manuela Janicki, Karlsruhe - Dietrich Haag - Heidelberg

Schlosshotel und -restaurant Liebenstein - VHS Edingen-Neckarhausen
Gemeinde Dallau - Kulturamt Bad Rappenau
Kulturamt und Musikschule Viernheim - Kulturschmiede Neckargartach Heilbronn
Humanistisches Zentrum Stuttgart - Freie Musikschule Heidelberg
Gemeinde Rechberghausen - Kur- und Bäder GmbH Bad Dürrheim
Jahrhundertwende-Gesellschaft Heidelberg - Schloss Wolfsbrunnen Heidelberg
Musikwissenschaftliches Institut der Universität Tübingen

sowie allen weiteren Partnern
www.neckarmusikfestival.de
www.neckar-musikfestival.de

Das Team des Neckar-Musikfestivals 2015:
Martin Münch (VisdP),
Herta Neulist,
Walter Tydecks, Liane Opitz,

Rahmenprogramm in Heidelberg:
Dorothea von Albrecht und Barbara Rosnitschek

- - -

P.S. Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten moechten genügt eine kurze "Unsubscribe"-Nachricht.
   Auch für eine Info bei eventuellem doppelten Erhalt sind wir dankbar.

Keine Kommentare:

Kommentar posten