Donnerstag, 7. Juni 2018

Impressionismus – Neoimpressionismus :: Sonderkonzert

Am Sonntag, dem 1. Juli 2018 um 15.00 Uhr wird der in Südamerika lebende Pianist und Komponist Martin Münch im Dominikanerkloster St. Albert (Ludwigstr. 35) auf dem Blüthner-Flügel von 1905 ein Konzert mit eigenen Werken sowie mit Musik von Claude Debussy und Maurice Ravel spielen. Als Autor vertritt Münch eine gemäßigte Moderne, mit welcher er „eine stabile Brücke zwischen zeitgenössischen Komponisten und Hörern“ schlagen möchte.
Eintritt: 6 Euro


Kurzinformation:
Sonntag, 1. Juli 2018, 15.00 Uhr
Dominikanerkloster St. Albert, Ludwigstraße 35, 79104 Freiburg
Impressionismus – Neoimpressionismus. Martin Münch spielt Debussy, Ravel, Münch.

In seinem Biographiekonzert am 1. Juli in Freiburg stellt der Komponist und Pianist Martin Münch seine eigenen Kompositionen großen Werken einer der beiden Traditionen gegenüber, aus denen sich seine Musik speist: dem musikalischen Impressionismus. So werden Meilensteine der Klaviermusik von Maurice Ravel und Claude Debussy (zum 100. Todestag) zu hören sein, wie Stücke und Zyklen von Martin Münch, die als von der impressionis- tischen Klangsprache genährt erlebt werden können. Die andereTradition, welche sein Werk prägte, ist die spätromantisch-expressionistisch-mystische von Alexander Skrjabin, welche bei anderen Konzerten beleuchtet werden...


In Zusammenarbeit mit 

Dr. Klaus Miehling
Maria-Theresia-Str. 9
D-79102 Freiburg
Tel. 0761/3845979
Fax 03212-1276012
http://klausmiehling.npage.de

Musiknoten
http://klausmiehling.musicaneo.com/de/

Lautsprecher aus!,
der Verein gegen Zwangsbeschallung
www.lautsprecheraus.de


Das genaue Programm:

Maurice Ravel (1875-1937) Jeux d’eaux - Bolero
Martin Münch (* 1961) Méditations sérieuses op. 47 (2010):
I Méditation méditerrane - II Guirlande 1 - III Berceuse - IV Guirlande 2 - V Méditation profonde
Claude Debussy (1862-1918) L’isle joyeuse
---
Claude Debussy Reflets dans l’eau
Martin Münch
5 Stücke aus op. 1, Prélude a-Moll aus op. 4

5 Märchen und Arabesken aus op. 32 3 Valses nobles aus op. 48a
Maurice Ravel La Valse

Martin Münch, Klavier

Eintritt 6 €

Keine Kommentare:

Kommentar posten