Freitag, 3. Oktober 2014

Martin Münch :: CV deutsch in Stichworten

Martin Münch 
    in Stichworten


Künstlerische Zielrichtung
  • Evolutionäre Ästhetik - die andere Moderne: Zeitgemäße Einbettung in Tradition, Kommunikation, Klangsinnlichkeit 
  • Klavierkultur um 1900 - Raffinesse und Sensibilität, gesellschaftlicher Rang der Musik, Lebensstil und Ambiente
  • Internationalität - Austausch und Interaktion der verschiedensten abendländischen Kulturen
  • Humanismus und Freigeistigkeit - Bewahrung des großen Erbes der europäischen Aufklärung
  • Künstlerische Lebendigkeit - Offenheit und Freude an innovativen Überraschungen

Studium
  • Komposition bei Wolfgang Rihm, Musikhochschule Karlsruhe, Diplom 1992
  • Musik, Hauptfach Klavier bei Monica von Saalfeld, Musikhochschule Mainz, Staatsexamen 1986
  • Musikwissenschaft bei H.-Chr. Mahling, Universität Mainz, Staatsexamen 1986
  • Philosophie bei Joachim Kopper, Universität Mainz, Staatsexamen 1987

Konzerte und Aufführungen (Auswahl)
  • Paris Cité des arts, Eglise St. Merri, Montparnasse
  • St. Petersburg Philharmonie
  • Salzburg Mozarteum, Graz Palais Erfurt, Klagenfurt Konservatorium
  • München Gasteig, Heidelberg Stadthalle, Heilbronn Schweinfurt Theater
  • Florenz Institut Francais, Lyceum Club, Catania Palazzo Biscari
  • Madrid Ateneo, Barcelona Caja de Ahorros, Sevilla Expo '92
  • Sofia Staatlicher Fernseh-Sendesaal
  • Budapest Bartok-Haus
  • Belgrad Justizpalast
  • Warschau Kulturzentrum Praga
  • New York Deutsches Generalkonsulat
  • Buenos Aires Teatro Colón, Museo de bellas artes
  • Montevideo Deutsche Botschaft, Teatro Solís, Teatro del Sodre
  • Rio de Janeiro Maison de France, Porto Alegre Conservatorio

Zusammenarbeit mit Orchestern
  • Philharmonisches Orchester Bacâu (Rumänien), 2004. 2008, 2010
  • Württembergische Philharmonie Reutlingen, 2000
  • Rheinland-Pfälzische Philharmonie, 2012
  • Philharmonisches Orchester Hermannstadt (Rumänien), 2010
  • Toskanische Philharmonie Grosseto (Italien), 2009
  • Berliner Symphoniker, 2009

Preise
  • Darmstadt Rachmaninoff-Wettbewerb 2013, 2. Preis "Studio Rachmaninovesco"
  • Berlin Pyromusikale 2009, 1. Preis "Feuerwerk-Ouvertüre" (uraufgeführt durch die Berliner Symphoniker)

Pädagogik
  • Lehrauftrag Klavier an der Universität Bamberg von 1994 bis 2013
  • Masterclasses Klavier an den Konservatorien Klagenfurt, Girona, Murcia, Porto Alegre, Santa Maria, Montevideo, La Plata seit 2002
  • Musiktherapeutische Kurse am "Klinikum am Weissenhof" Weinsberg, Konservatorium Lorca (Spanien) seit 1994
  • Jurytätigkeit Chopin-Wettbewerb Rom (Juryvorsitzender 2009), Rovere d'oro in San Bartolomeo, Concorso internazionale in Fivizzano/Toscana
  • Privatunterricht

Solo-Programme (Auswahl)
  • Lecture-Recitals - Alexander Skrjabin, Romantische Musikinterpretation, Improvisation für klassische Musiker
  • Soloabende - Musikalische Freigeister (Ravel, Debussy, Skriabin, Mozart, Münch), Slow Piano Classics (Vivaldi, Beethoven, Satie u.a.), Virtuose Zaubereien
  • Monographiekonzerte - Ein Komponist wird abendfüllend vorgestellt: Skrjabin, Balakirew, Glasunow oder Albéniz (IBERIA komplett)
  • Biographiekonzerte - VIVALDImünch, LISZTmünch, RAVELmünch, DEBUSSYmünch, SCHUMANNmünch, MOZARTmünch und MünCHopiN
  • Themenabende - Musikalischer Impressionismus (Ravel, Debussy, Schmitt, Respighi), Jahrhundertwende (Strauss, Reger, Lourié, Prokofjev), Wiener Walzer u.a.
  • Stummfilm-Liveimprovisation (Metropolis, Nosferatu, Faust, Chaplin, Buster Keaton, Griffith, Eisenstein u.v.m)

Programme für Duos und andere Besetzungen (Auswahl)
  • Klavier zu vier Händen Perlen der Orchestermusik (Bruckner, Grieg, Glasunow, Liszt), Ouvertüren (Mozart, Rossini, Verdi, Strauß)
  • Duoabende mit Klarinette (Saint-Saens, Debussy, Poulenc, Münch), Flöte (Ravel, Bizet u.a.), Akkordeon (Vivaldi, Piazzolla u.a.) und weiteren
  • Duoinnovationen Musikmeditationen (geführt durch Psychiater/Meditationstherapeut - Satie, Ravel, Münch), Drive In (Impros mit Cello)
  • Kompositionsabend Martin Münch Trio (Klaviertrios, Violin- und Cellosonate) Quintett (Saxophonquartett+Klavier, Saxophon-Trio, Duos)

Veröffentlichungen (Auswahl)
  • Bücher Skrjabins Meldodik und Harmonik, Berlin 2004
  • CDs mit eigenen Werken Cellanima 2014, Arabesques 2013, Suite Antique 2011, Lux calme et volupté 1998 u.a.
  • CDs als Interpret und Improvisator ImproVisions 2008, Drive In 2004, Barbaro Cantabile 2001, Katharsis 1996 u.a.
  • Rundfunk und Fernsehübertragungen von eigenen Werken in Radio France, Bulgarisches Fernsehen, SDR, SWF u.a.

Deutsche Pressestimmen (Auswahl)
  • Die Zeit "das genuine handwerkliche Rüstzeug", "polystilistische Vielfalt", "regelrechte Klang-Orgien", "pianistische Akkordarbeit", 16.08.96
  • Dresdner Neueste Nachrichten "Ein begnadeter Techniker auf seinem Instrument", 01.07.02
  • Kölner Stadt-Anzeiger "Einsatz bis zum letzten Anschlag", "ein Klavierabend von betörender Präsenz", 27.09.07
  • Frankfurter Rundschau "ein Erlebnis voller Intensität", 13.07.96
  • Westfalenblatt Bielefeld „grandios, faszinierend im Rhythmischen und unerhört in ihren Verdichtungen", Jürgen Schmidt 1996
  • Recklinghäuser Zeitung „elegantes Spiel (...), das wesentliches herauskristallisierte und feinste Nuancen modellierte", 22.12.97
  • Heilbronner Stimme „Eine akustische Hochspannung, die beim Hören fast vom Sessel reißt", 14.05.05
  • Rhein-Neckar Zeitung Heidelberg „Unerbittliche Steigerungsmanie", "glühender waren diese Präziosen (...) selten zu hören", 22.06.13
  • Mannheimer Morgen "Ein Gegensatz wie er stärker kaum denkbar ist und dennoch bei Münch fast harmonisch vereint scheint", 05.01.07

Fachzeitschriften, Rundfunk und internationale Presse (Auswahl)
  • Klassik Heute "Was für eine Poesie, was für eine Meisterschaft!", 10.02.14
  • BR 4 Klassik "Die Souveränität sowohl in technischer Hinsicht als auch in Bezug auf formale Großstrukturen muß verblüffen", 05.07.97
  • Pianobleu "Très impressionantes, oui, vraimant saisissantes", 20.12.13
  • Muzyka Warschau Zafascynowany interpretacje przesycone temperamentem i bogactwem dynamiki", November 2005
  • La Opinion Murcia (Spanien) "interesante experiencia y excelente pianista", 30.09.06
  • Il giornale di Vicenza (Italien) "convinto nel territorio del pieno virtuosismo", 28.11.12

Empfehlungen (Auswahl)
  • Deutsche Botschaft Montevideo "Ihr Konzert war einer der diesjährigen Höhepunkte in unserer Kulturarbeit", 04.09.13
  • Deutsches Generalkonsulat Rio de Janeiro "musikalisch außergewöhnlichen Einsatz", "beeindruckenden Einfallsreichtum", 26.08.13
  • Deutsches Generalkonsulat New York "Ihr Auftritt wurde vom Publikum begeistert aufgenommen", 07.11.06
  • Deutsches Honorarkonsulat Florenz "den Funken der Begeisterung (...) in Florenz gezündet. (...) Ein ausgezeichneter Pianist", 19.04.05

(Stand 2014)

Keine Kommentare:

Kommentar posten