Sonntag, 14. September 2014

CV Martin Münch deutsch kurz 2001

Martin Münch
Kurzbiographie

Martin Münch
geboren 1961 in Frankfurt, studierte Schulmusik und Philosophie in Mainz, danach Komposition bei Wolfgang Rihm an der Musikhochschule Karlsruhe. Konzertreisen als Pianist führten ihn ins In- und Ausland: als Solist spielte er u.a. in Paris, Madrid, Buenos Aires und Bologna, im Mozarteum Salzburg oder im Gasteig München, mit dem "Trio con brio" u.a. in Los Angeles, Washington, Osaka und Sevilla (EXPO '92).
Aktuelles Programm ist die abendfüllende Iberia-Suite von Albéniz (bisher in Paris, Lefkosa, Wiesbaden, Recklinghausen, Bamberg, Heilbronn, Zürich, Stuttgart, Nürnberg u.a.). Rundfunk- und Fernsehaufnahmen bei SDR und SWF, vor allem mit eigenen Kompositionen und Musik der "Goldenen Zwanziger". Sein bisher 36 Stücke umfassendes Oeuvre reicht von Klavier- über Kammermusik- bis hin zu Orchesterwerken.
Die 1996 herausgekommene CD "Katharsis" mit drei eigenwillig-prägnanten Klavierimprovisationen rief positive Kritiken hervor u.a. in der Frankfurter Rundschau, "Die Zeit", NMZ. Martin Münch ist Gründer der Gesellschaft für die Kultur der Jahrhundertwende in Heidelberg und hat seit 1994 einen Lehrauftrag für Klavier an der Universität Bamberg.

Keine Kommentare:

Kommentar posten