Freitag, 12. September 2014

"Zauber der Belle Epoque" - Klavierabend Martin Münch

*Zauber der Belle Epoque*

Zu hören ist Musik der Jahrhundertwende um 1900 aus Berlin, Wien und
Budapest mit den Genres leichte Klassik, Salon- und Kaffeehausmusik von
Millöcker, Lehar, Waldteufel, Lincke, Toselli, Fritz Kreisler, Zeller,
Kalman und anderen. Der musikalische Bogen reicht von "Schenkt man sich
Rosen in Tirol", dem Schlittschuhläufer-Walzer über die "Berliner Luft" bis
hin zu „Dein ist mein ganzes Herz", "Gräfin Maritza" und anderen
romantischen Melodien der ausgehenden Kaiserzeit.

Diese Programmzusammenstellung ist besonders für ältere Herrschaften und
Senioren eine wunderbare Gelegenheit zum beschwingten Träumen und zum
Schwelgen in Jugenderinnerungen, denn einige dieser Stücke waren im
Repertoire der berühmten Tanztees bis in die 50er Jahre.

Keine Kommentare:

Kommentar posten