Freitag, 12. September 2014

Rezension Konzert Martin Münch 20.04.10 Hirschberg

"Martin Münch ist ein eigenwilliger Pianist – ein Freigeist, der Musik interpretiert, statt sie nur zu spielen. In Brasilien glaubt man, dass in Deutschland "Tomaten fliegen", so wie er Mozart spielt. Münch spielt virtuos auch ganz dunkle Stücke. "Es kommt darauf an, zwischen den Zeilen zu lesen", sagt der Künstler.

Martin Münch spielt vielfältig und virtuos - ob "dunkel" oder "belebt".
Von Sabine Prothmann

Mit „Musikalische Freigeister" war der Klavierabend mit dem Pianisten und Komponisten Martin Münch in der Konzertreihe „Concerto è piu" in der Hirschberger Alten Synagoge betitelt.
Zwischen den Stücken erfährt das Publikum Interessantes und Anekdotisches zu den Komponisten und zu…"

Keine Kommentare:

Kommentar posten