Sonntag, 14. September 2014

Modelle für die Zusammenarbeit zwischen Städten oder musikalischen Institutionen und dem Neckar-Musikfestival

Folgende Modelle haben sich für eine Zusammenarbeit zwischen Städten oder musikalischen Institutionen und dem Neckar-Musikfestival bewährt:
  1. Ihre Stadt / Institution als Veranstalter:
    Sie verpflichten einen unserer hervorragenden internationalen Künstler des Neckar-Musikfestivals aus dem Hauptprogramm zu einem günstigen Zweitengagement
  2. Ihre Stadt / Institution als Veranstaltungspartner - Variante A:
    6-teiliger Klavierzyklus "Biographiekonzerte" mit Martin Münch. Das Neckar-Musikfestival übernimmt das Risiko, wir teilen den Gewinn.
  3. Ihre Stadt / Institution  als Veranstaltungspartner - Variante B:
    Sie stellen eine eigene Veranstaltung, die Sie sowieso durchführen, ins Partner- oder Rahmenprogramm des Neckar-Musikfestivals
Zu 1)
  • Wir bieten Ihrer Stadt  / Institution Konzerte von 0 Euro (zweistündiger Kompositionsabend am Klavier) bis 30.000 Euro (komplettes 15-teiliges internationales Festival inkl. zwei Orchesterkonzerten in Ihrer Stadt/ Institution) an.
  • In unserem Internationalen Netzwerk "Piano International" finden sich über 500 hervorragende Solisten, Ensembles und Orchester aus 27 Ländern Europas, Nord- und Südamerikas, Asiens, Afrikas und Ozeaniens von jungen Wettbewerbspreisträgern bis zu gestandenen und profilierten Künstlerpersönlichkeiten.
  • Ein häufig nachgefragtes Pauschalarrangement ist das Zweitengagement eines Künstlers, dessen Konzert bereits an einem anderen Ort des Neckar-Musikfestivals eingeplant ist. Da dessen Reisekosten (auch aus dem Ausland) hierher bereits durch das Konzert bei uns abgegolten ist, sind unsere
    Einzelsolisten zu günstigen 400 Euro, Duos zu 700 Euro und Trios zu 900 Euro (jeweils zzgl. Mwst.) buchbar.
  • Diese Beträge enthalten:
    Honorar, Fahrtkosten vom anderen Festivalkonzert zu Ihnen, Übernachtungs- und Bewirtungskosten, Ausländersteuer, Künstlersozialkasse, Übersetzung der Biographien, Programme und Pressetexte, Übersendung des kompletten Materials per eMail inkl. Künstlerbilder an Sie, auf Wunsch unser einfaches Standardlayout für Plakat und Abendprogramm, überregionale Pressearbeit, eMail-Newsletter, Übernahme (2-4 Standardzeilen) in den Festivalprospekt (10.000 Ex. im ganzen Neckartal), kostenloses Kontingent an Festivalprospekten und -plakaten zu Ihrer Verteilung.
  • Bei Ihnen verbleiben:
    Stellen eines Saals, je nach Besetzung ggf inkl. gestimmtem Flügel, Gemakosten (einige unserer Interpreten können auf Wunsch ein gemafreies Programm anbieten), Werbung und PR (Plakatlayout, falls vom Standard abweichend, Druck und Verteilung, lokale Pressearbeit, ggf. Handzettel und sonstige Maßnahmen), Einbindung des NMF-Festivallogos, Gewährung von 25% Ermäßigung für Inhaber der PianoCard (Festivalabo).
Zu 2)
  • Sechsteiliger Klavierzyklus "Biographiekonzerte":
    Martin Münch präsentiert Gegenüberstellungen seiner Musik mit der von Ravel, Vivaldi, Mozart, Chopin, Bach und Strauß/Gershwin. Arbeitsmotto des Konzertzyklus: "Gegenüberstellungen".
  • Idealerweise findet ein Konzert des Zyklus alle zwei Monate statt. Wenn möglich werden Daten gefunden, die eine einprägsame "Terminästhetik" mit sich bringen (z.B. in jedem zweiten Monat an jedem zweiten Dienstag )
  • Veranstaltungspartner sind Ihre Stadt/ Institution, das Neckar-Musikfestival (piano international eV), und Martin Münch als Künstler
  • Ihre Stadt/ Institution stellt Martin Münch und dem Neckar-Musikfestival als Veranstaltungspartner kostenneutral einen (möglichst historischen,) ästhetisch ansprechenden Saal (nichtreligiös-säkular, bis zu 100 Plätze) mit gestimmtem Flügel zur Verfügung.
  • Das Neckar-Musikfestival  übernimmt Beiträge zu einer kleinen Standardwerbung: mit überregionaler Pressearbeit und eMail-Newsletter, und stellt für die Verteilung durch Ihre Stadt/ Institution die Standardplakate als PDF oder A3-Kopie zur Verfügung. Ihre Stadt/ Institution kann weitere Werbemaßnahmen eigenständig durchführen.
  • Der Eintrittspreis beträgt 6 Euro. Der Eintritt mit PianoCard und für die Repräsentanten des Partners ist frei.
  • Die Einnahmen aus VVK und Abendkasse bzw. die Spendenkasse werden zunächst zur Deckung der Gemakosten (: bei bis zu 100 Sitzplätzen ca. 75 Euro bei 6 Euro Eintritt) verwendet, das Risiko hierfür tragen wir. Bei darüber hinaus gehenden Einnahmen wird der Überschuss 50:50 zwischen Ihrer Stadt/ Institution/ Ihrem Kulturamt und dem Neckarmusikfestival /  Martin Münch aufgeteilt
  • Falls der Sektverkauf nicht bereits anderweitig vergeben ist werden Durchführung und Gewinn zwischen Ihrer Stadt/ Institution und dem Neckarmusikfestival aufgeteilt.
  • Vom Neckar-Musikfestival akquirierte Sponsoren- und Fördergelder gehen komplett an die ausrichtende Kulturvereinigung Piano International eV. Für Sponsoren (ab 1000 Euro), die Ihr Kulturamt an Piano International vermittelt, erhält es 33% Provision.
  • Martin Münch gibt die sechs Konzerte im Regelfalle selbst. Evtl. bemühen wir uns, eines der Konzerte für Musikschüler der lokalen Musikschulen zu öffnen. Das würde zusätzliche Farbe und evtl. auch zusätzliches Publikum hineinbringen. Vorher ist allerdings zu klären, ob vier junge und hervorragende Musikschüler für einen symbolischen Betrag von jeweils 50 Euro bereit wären, jeweils 20 Minuten der vorgesehenen Musik von Martin Münch einzustudieren und aufzuführen.
  • Eine möglichst unaufwendige Organisation könnte wie folgt aufgeteilt werden: Das Neckar-Musikfestival stellt die Standardplakate als PDF oder auf Wunsch als Farbkopien zur Verfügung, Ihr Kulturamt macht die 25 Kopien entweder selbst oder bekommt sie von uns zugesandt und hängt diese in Ihrer Stadt/ Institution an den öffentlichen Stellen aus.
  • Falls möglich sollte ein weiterer lokaler Veranstaltungspartner (Konzertring, Kulturkreis o.ä.) eingebunden werden, der sich an den Werbemaßnahmen beteiligt und dafür ein Kontingent an Freikarten und Ermäßigungen erhält.

Zu 3)
Sie können zu folgenden Konditionen eine eigene Veranstaltung ins Rahmen- oder Partnerprogramm  des Neckar-Musikfestivals einbringen:
  • Sie gewähren Inhabern der PianoCard oder der MusiCard 25% Ermäßigung
  • Ihre Veranstaltung ist höchstens 25 km vom Neckar entfernt und von Ort und Inhalt her säkular ausgerichtet
  • Ihre Veranstaltung beinhaltet das Klavier als beteiligtes Instrument oder als Thema
  • Die beteiligten Künstler sind studierte Profis (künstlerischer Hochschul-Abschluß), das Konzert ist im weitesten Sinne der E-Musik zuzurechnen
  • Wir präsentieren Ihre Veranstaltung mit 4 Standardzeilen im Festivalprospekt (10.000 Ex.) im ganzen Neckartal
  • Sie erhalten ein kostenloses Kontingent an Festivalprospekten und -plakaten zu Ihrer Verteilung
Redaktionsschluss für eine mögliche Zusammenarbeit ist jeweils der 15. September des Vorjahrs

Keine Kommentare:

Kommentar posten